… es geht weiter

Liebe Freunde des Materialnetzwerkes!

In den vergangenen fünf Jahren haben wir uns alle mit großem Engagement für das Gelingen unserer Schulen eingesetzt. Hierfür haben wir eine riesige Portion Idealismus aufgebracht, um Lernmaterialien herzustellen, die den Herausforderungen unserer Zeit gerecht werden. Entstanden ist ein Netzwerk von Schulen, wie es kein Zweites gab. Dafür möchten wir uns in aller Freundschaft und Hochachtung bei Euch bedanken!

Wir haben erlebt zu begeistern, anerkannt und bewundert zu werden, waren aber auch stets im Konflikt mit unseren eigenen, begrenzten Ressourcen. Mit zunehmender Zeit wurde absehbar, dass sich Vieles ändern muss – und das hat es! Wir sind deshalb sehr froh darüber, dass sich die zuletzt anhaltende „Durststrecke“ dem Ende neigt und wir gestärkt und mit frischem Elan in die Zukunft blicken können.

Als Genossenschaft haben wir uns neu formiert und möchten auf die alten Probleme mit folgenden Entwicklungen reagieren:

  • „Back to the roots“
    Auf jeder Vorstellung des Materialnetzwerks machten wir deutlich, dass es bei den Autoren nicht auf die Quantität, sondern auf die „Qualität“ ankommt: „Wir brauchen Leute, die Lust haben, zu entwickeln!“ Durch die Genossenschaftsstruktur und die Veröffentlichung aller zukünftig erstellten Materialien unter einer freien CC-Lizenz können wir diesem Ansatz gerecht werden! Die frei verfügbaren Materialien „zwingen“ niemanden mehr dazu, als Autor tätig zu sein.
  • Ressourcen
    Als Genossenschaft sind wir endlich eine wirtschaftlich handlungsfähige Organisation, die mit zunehmendem Erfolg die gewonnenen Ressourcen ihrer eigenen Weiterentwicklung und ihren Mitgliedern zu Gute kommen lassen kann. Dies können bspw. Aufwandsentschädigungen (z.B. bei Reisen) oder Rabatte/kostenlose Angebote (z.B. bei Lizenzen von Partnern oder Fortbildungen) sein.
  • Partner
    Wir konnten bereits starke Partner gewinnen, die uns beim Erreichen unseres Ziels durch die Bereitstellung eigener Ressourcen unterstützen. So können wir auf Externe Ressourcen und Expertisen besser zugreifen als bisher und müssen nicht mehr alles selbst machen. Dies spart uns Arbeit und steigert die Qualität!
  • Plattform/Tool
    Das Tool, das momentan im Auftrag der Genossenschaft programmiert wird, wird die Erstellung von Material und die Zusammenarbeit von Schulen revolutionieren! Alle Inhalte sind für jedermann zu jeder Zeit und immer in der aktuellsten Version verfügbar und veränderbar! Dabei werden digitale Inhalte im Editor so zur Verfügung gestellt, dass das Thema „Digitalisierung an Schulen“ bewältigt werden kann. Wovon wir in den Anfangstagen des MNW geträumt haben, ist bald Realität!
  • Umstrukturierung der Autoren
    Ab sofort sind nicht mehr Schulen für die Erstellung von Materialpaketen zuständig, sondern Autoren-Teams. Diese setzen sich aus Genossen und Genossinnen zusammen, die sich interessenbezogen den einzelnen Kompetenzbereichen widmen und diese auf höchstem qualitativen und medialen Niveau entwickeln. Langfristiges Ziel ist hierbei, dass die Autoren-Teams von externen Fachkräften und unseren Partnern unterstützt und massiv entlastet werden.

Konkret heißt das, dass wir allen Genossen im Rahmen des nächsten Treffens Zugänge zum neuen Tool geben und die Arbeit in der neuen Genossenschaftsstruktur aufnehmen können!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s